• TYP IP
    • Wand Isopar®  Typ IP / FRIGO Typ IP
      PIR-Wand- und Kühlhauspaneel für höchste Ansprüche in einem. Doppel-Nut- und Feder, werkseitig eingebaute Qualitätsdichtung, schnelle und einfache Montage im Gewerbe- und Industriebau sowie Kühlhausfertigung.
      …mehr zum Produkt

  • TYP IPE
    • Wandpaneel Isopar® Elegant Typ IPE
      PIR-Edelfassadenpaneel mit verdeckter Befestigung für architektonische Gestaltungsfreiheit für Planer und Bauherrn mit höchsten Ansprüchen.
      …mehr zum Produkt

  • TYP IC
    • Dachpaneel Isocopre® Typ IC
      Dieses PIR-Dachpaneel vereinigt beste Dämmstoffeigenschaften und höchste statische Anforderungen durch "einzigartige" 6 Hochsicken-Profilierung im Gewerbe- und Industriebau.
      …mehr zum Produkt

  • TYP EF
    • Brandschutzpaneel Dach Eurofire® Typ EF
      Brandschutz-Dachpaneel mit einem nichtbrennbaren Kern aus Steinwollfaser Klasse 0/A.
      …mehr zum Produkt

  • TYP IF
    • Brandschutzpaneel Wand Isoparfire® Typ IF
      Brandschutz-Wandpaneel mit einem nichtbrennbaren Kern aus Steinwollfaser Klasse 0/A.
      …mehr zum Produkt

  • TYP IFE
    • Brandschutzpaneel Wand Isoparfire® Elegant Typ IFE
      Brandschutz-Wandpaneel mit einem nichtbrennbaren Kern aus Steinwollfaser Klasse 0/A und gleichzeitiger verdeckter Befestigung.
      …mehr zum Produkt

de / en es / it

Dachpaneel Isocopre® ÖkoTec Typ IC 020
Ein Lattonedil Paneel der neuen Generation!

das einzigartige, vielseitige Dämmpaneel für Sanierungen im Wellfaserzementdachbereich und Dachaufbauten mit Zwischendecken. Ideale Dämmlösung für Carport, Garagen, Anbauten und, und, und…

 
 
 
 
 

• effiziente Paneelvariante zur Trapezblech Antikondens-/Vliesbeschichtung
• Sanierungspaneel im Wellfaserzementdachbereich
• landwirtschaftliche Stallbauten (Kaltstall)
• kostengünstige Dachkonstruktionen mit Zwischendecken-Lösung
• rasterfreundliche Baubreite von 1.000 mm
• 2-Komponenten-Dichtungssystem im Längsstoß- und Überlappungsbereich
• „made in Germany”

 
FERTIGUNGSTOLERANZEN:
DIN EN 14509
Alle zur Paneelproduktion verwendeten Materialien entsprechen den technischen Normen und Bestimmungen.
Die Grenzabmessungen stimmen überein mit der DIN EN 14509 - Anhang D.

Elementlänge
Elementlänge    ≤ 3.000 mm ±   5 mm
Elementlänge    ≥ 3.000 mm ± 10 mm
Elementbreite                      ±   2 mm
Elementdicke 
Elementdicke      
≤ 100 mm     ±   2 mm
Elementdicke       ≥ 100 mm     ±   2 %
Längs- und Querwölbung
2 mm / m Länge, jedoch nicht mehr als 10 mm
8,5 mm / m Breite bei ebenen Profilen h ≤ 10 mm
10 mm / m Breite bei anderen Profiltiefen h ≥ 10 mm

DECKSCHICHTEN:
Außenseite:  Stahlblech 0,6 / 0,5 mm, bandverzinkt 275 g/m² mit 25 µm Polyesterlackierung ≥280 MPa
                       oder ≥320 MPa (nach DIN 18807 Teil 3)
Innenseite:   Stahlblech 0,5 / 0,4 mm, bandverzinkt 275 g/m² mit 25 µm Polyesterlackierung ≥280 MPa
                       (nach DIN 18807 Teil 3)

OBERFLÄCHENAUSFÜHRUNG:
Außenseite:  Trapezprofil 37/200 mm nach DIN 18807.
Innenseite:   leicht liniert (45,5/45,5 mm) gegen Aufpreis
                       Innenseite eben – jedoch dann produktionstechnisch
                       bedingt optische Einschränkungen möglich.

DÄMMKERN:
Poly-Isocyanurat-Hartschaum PIR, WLS 023 ca. 96 %
geschlossenzellig, ganzflächig mit den Stahldeckschichten verbunden

FERTIGUNGSLÄNGEN/GEWÄHRLEISTUNG:
Bis max. 22.000 mm, je nach Paneelstärke. Bei Paneelstärken 20 bis 60 mm Kernstärke wird eine max. Lieferlänge
von 16.000 mm empfohlen, um Paneelverformungen sowie Stauchknicke beim Be- und Entladen und Verlegen der
Paneele zu vermeiden. Ein Paneelstoß (Überlappung) der Dachpaneele wird hier empfohlen (siehe Detailzeichnungen Lattonedil).

LUFTSCHALLDÄMMUNG:
Rw(C:Ctr25 dB nach EN 14509:2007

PRÜFUNGEN:
• Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung als Dach- und Wandpaneel, Z-10.4-658 DIBt Berlin.
• SCHLAGREGENDICHTHEIT nach EN 14509, IFT Rosenheim.
• LUFTDURCHLÄSSIGKEIT nach EN 12865, EN 1027 u. prEN 15601, IFT Rosenheim

GÜTEÜBERWACHUNG:
iS -engineering Darmstadt, TU Darmstadt, MFPA Leipzig

VERBANDSMITGLIED:
FIW München, IBU Berlin, IFBS

WERKSÜBERWACHUNG:
ISO 9001:2008, CE-Kennzeichnung CSI 0497

BRANDSCHUTZ:
PIR B-s2;d0 laut Prüfung EN 13501.1
Euro-Class B-s2;d0

STATIK:
siehe Belastungstabellen unter:
www.lattonedil.de im Downloadbereich/TECHNIK-CENTER verfügbar