• TYP IP
    • Wand Isopar®  Typ IP / FRIGO Typ IP
      PIR-Wand- und Kühlhauspaneel für höchste Ansprüche in einem. Doppel-Nut- und Feder, werkseitig eingebaute Qualitätsdichtung, schnelle und einfache Montage im Gewerbe- und Industriebau sowie Kühlhausfertigung.
      …mehr zum Produkt

  • TYP IPE
    • Wandpaneel Isopar® Elegant Typ IPE
      PIR-Edelfassadenpaneel mit verdeckter Befestigung für architektonische Gestaltungsfreiheit für Planer und Bauherrn mit höchsten Ansprüchen.
      …mehr zum Produkt

  • TYP IC
    • Dachpaneel Isocopre® Typ IC
      Dieses PIR-Dachpaneel vereinigt beste Dämmstoffeigenschaften und höchste statische Anforderungen durch "einzigartige" 6 Hochsicken-Profilierung im Gewerbe- und Industriebau.
      …mehr zum Produkt

  • TYP EF
    • Brandschutzpaneel Dach Eurofire® Typ EF
      Brandschutz-Dachpaneel mit einem nichtbrennbaren Kern aus Steinwollfaser Klasse 0/A.
      …mehr zum Produkt

  • TYP IF
    • Brandschutzpaneel Wand Isoparfire® Typ IF
      Brandschutz-Wandpaneel mit einem nichtbrennbaren Kern aus Steinwollfaser Klasse 0/A.
      …mehr zum Produkt

  • TYP IFE
    • Brandschutzpaneel Wand Isoparfire® Elegant Typ IFE
      Brandschutz-Wandpaneel mit einem nichtbrennbaren Kern aus Steinwollfaser Klasse 0/A und gleichzeitiger verdeckter Befestigung.
      …mehr zum Produkt

de / en es / it

Ökologie…

…miteinander die Umwelt schonen!

Mit zunehmendem Umweltbewusstsein, in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, haben die Begriffe Ökologie und Ökonomie eine Bedeutungserweiterung erfahren, die dem Schutz der Umwelt oder einem nachhaltigen Wirtschaften dienen.

„Ökologie” hat sich auch Lattonedil groß auf das eigene Banner geschrieben. Um aktiv zum ökologischen Umweltschutz beizutragen produziert Lattonedil schon seit dem ersten Tag der Fertigstellung der Werkshallen in Dinkelsbühl mit selbsterzeugtem, „grünen Strom” seine Stahl-Dämm-Paneele! 

Grüner Strom, autark und völlig unabhängig von der Umgebung – auf dem Werksdach mit 2.646 Fotovoltaik-Paneele – erzeugt, ist Lattonedil in der Lage zeitweise eine Spannungskapazität von 620 KW aufzubauen und  überschüssigen „grünen Strom” sogar in das örtliche Stromnetz einzuspeisen!

Mit dieser vorbildlichen, umweltbewussten Einstellung und seiner Handlungsweise gibt Lattonedil ein gutes Beispiel für viele Firmen ab und ist somit Vorreiter aktiv gelebter Ökologie!

 

Umweltfreundlich und Qualitätsbewußt

Mitglied: Institut Bauen und Umwelt e.V.

Durch jahrzehntelange Erfahrung und dem vorbildlichen Umgang mit umweltschonenden Materialien und unter Verwendung höchster Qualität hat sich Lattonedil s.p.a. in Punkto „UMWELT” weiterentwickelt und ist heute Mitglied einiger europäischer Umweltverbände!

 

Mitglied des:


Industrieverband für Bausysteme im Metallleichtbau

Umwelt-Produktdeklarationen für Profiltafeln aus Stahl und Aluminium und Sandwichelemente mit einem Kern aus Mineralwolle oder Polyurethan.

Mit den Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) für Profiltafeln und Sandwichelemente stehen nun erstmals Verbands-EPDs für die Produkte des Metallleichtbaus zur Verfügung. Die Umwelt-Produktdeklarationen wurden gemeinsam durch IFBS-Mitgliedsunternehmen und Experten für die Ökobilanzierung erstellt, von einem unabhängigen Sachverständigen verifiziert und durch den Sachverständigenausschuss des IBU zertifiziert. Zudem werden alle notwendigen Angaben zum Lebenszyklus der Produkte des Metallleichtbaus beschrieben. Die Ökobilanz umfasst neben den Lebenszyklusstadien der Rohstoff- und Energiegewinnung auch eine End-of-life Betrachtung mit entsprechenden Gutschriften.

Dem Anwender stehen mit dieser Branchenlösung nun für die Gebäudezertifizierung, z. B. nach dem DGNB-System, kompetente und umfassende Informationen für Trapez-, Kassetten-, Well- und Falzprofiltafeln aus Stahl und Aluminium sowie für Sandwichelemente mit einem Kern aus Mineralwolle oder Polyurethan zur Verfügung.

Die Umwelt-Produktdeklarationen für den Metallleichtbau sind sowohl über das IBU-Datenbanksystem (www.bau-umwelt.de) als auch in der Rubrik IFBS-Info -> Umweltaspekte (LINK) verfügbar. Eine Übersicht der registrierten ECO-EPDs erhalten Sie auf der ECO-Plattform: http://eco-platform.org/